Kiez-Café mit Bürgermeister Kleebank am 27. April 2018

Ein ganz besonderer Einstieg ins Wochenende erwartet Besucherinnen und Besucher im Siemensstädter Bürgerbüro am Freitag 27. April 2018 ab 15.30 Uhr. Der Spandauer SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz lädt alle Interessierten zum Kiez-Café mit Kuchen, Getränken und lockerem Plausch sowie Neuigkeiten aus den Stadtteilen ein. Bis 16.30 Uhr ist diesmal auch Spandaus Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank vor Ort.

Buchholz: „Ich lade alle Nachbarinnen und Nachbarn aus der Siemensstadt und Berlin herzlich zu einem besonderen Einstieg ins Wochenende ein. Mein Bürgerbüro verwandelt sich an diesem Tag von 15.30 bis 17.00 Uhr in ein Kiez-Café. Es gibt kostenfrei frischen Kuchen, Gebäck und heiße Getränke.

weiterlesen

Gute Pflege – ein Wunschtraum? Diskussion mit Senatorin Kolat am 6.3.18

Mehr als 100.000 Menschen sind in Berlin pflegebedürftig. Wie kann die Altenpflege in Berlin verbessert und anständig bezahlt werden? Gute Pflege – ein Wunschtraum? Gesundheitssenatorin Dilek Kolat (SPD) diskutiert mit allen Interessierten diese und weitere Fragen im Bürgerbüro des SPD-Abgeordneten Daniel Buchholz am Dienstag 6.3.18 ab 19 Uhr in der Nonnendammallee 80 (direkt U-Bhf. Rohrdamm).

Daniel Buchholz: „Es ist beschämend, aber eine Fachkraft in der Altenpflege verdient nur etwa die Hälfte eines Metallfacharbeiters. 116.000 Menschen sind in Berlin pflegebedürftig. Wie kann die Altenpflege in Berlin verbessert und anständig bezahlt werden? Gibt es ausreichende Kontrollen der Einrichtungen? Wo bleibt das Menschliche in der Pflege? Diese Fragen bewegen viele Menschen in Berlin, egal welchen Alters.

weiterlesen

ABGESAGT: Krimi-Autor Horst Bosetzky (-ky)

+++ Leider krankheitsbedingt abgesagt  +++

Der berühmte Krimi- und Berlin-Autor Horst Bosetzky kommt nach Spandau! Viele Jahre war er nur unter dem Pseudonym –ky bekannt. Als junger Mann absolvierte er eine Lehre bei Siemens gleich um die Ecke vom Bürgerbüro in der Siemensstadt. Daniel Buchholz hat ihn darum zu einer exklusiven Buchlesung mit anschließendem Gespräch eingeladen am Freitag 23. Februar 2018 ab 16.00 Uhr in die Nonnendammallee 80. Der Eintritt ist frei.

Daniel Buchholz: „Willkommen zu Buchlesung und Gespräch mit dem berühmten Krimi- und Berlin-Autor Horst Bosetzky! Viele Jahre war er nur unter dem Pseudonym –ky bekannt. Mehrere Kriminalromane von ihm wurden verfilmt, aber auch so manche Familiensaga und seine Bücher mit Berlin-Bezug sind legendär.

weiterlesen

Wie bleibt Berlin mobil? Diskussion am 13.2.2018

Was genau steht im neuen Berliner Mobilitätsgesetz, das einen klaren Vorrang für das Radfahren sowie Busse und Bahnen enthält? Darüber informieren und diskutieren im Bürgerbüro in der Siemensstadt die beiden Verkehrsexperten Frank Masurat vom ADFC Berlin und der SPD-Abgeordnete Tino Schopf. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen mit zu diskutieren am Dienstag 13. Februar 2018 ab 18.30 Uhr.

Daniel Buchholz: „Wir müssen die Mobilität in Berlin neu gestalten, damit wir angesichts der wachsenden Stadt nicht im Verkehrschaos versinken. Seit rund einem Jahr wird mit Verbänden, ExpertInnen, den Bezirken und allen Verkehrs-Interessierten intensiv diskutiert, wie das erste deutsche Mobilitätsgesetz formuliert werden soll.

weiterlesen

Einweihungsfeier im neuen Bürgerbüro

Das Bürgerbüro von Daniel Buchholz ist umgezogen in die Nonnendammallee 80 in der Siemensstadt, direkt am U-Bahnhof Rohrdamm. Trotz einiger Restarbeiten wurde das neue Büro bereits im Dezember 2017 eröffnet. Am Dienstag 19.12.2017 fand die große Einweihungsfeier mit über 60 Gästen von nah und fern statt. Buchholz spendierte u.a. Kuchen und Weihnachtsgebäck für alle.

Kurz vor Weihnachten hatte der Spandauer SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz im Rahmen seiner Stadtteiltage zur großen Eröffnung eingeladen. Nach einem anstrengenden Umzug konnte er mehr als 60 Gäste in seinem neuen Bürgerbüro Nonnendammallee 80 begrüßen. Bei diesem ‚Tag der offenen Tür‘ wurde am Dienstag 19.12.17 ab 15.30 Uhr bis in den Abend bei Kuchen und Weihnachtsgebäck die Einweihung gefeiert.

weiterlesen

Mieten-Sprechstunde am 1. Juni 2018

Sorgen um die eigene Wohnung und steigende Mieten bewegen viele Berlinerinnen und Berliner. Gemeinsam mit Jürgen Wilhelm vom Berliner Mieterverein bietet der Spandauer SPD-Abgeordnete und Mietexperte Daniel Buchholz eine Mieten-Sprechstunde in seinem Bürgerbüro an.

Buchholz: „Haben Sie Ärger mit dem Vermieter oder Fragen zu steigenden Mieten? Berlin bietet viel, die Stadt wächst. Das ist ein Kompliment für Berlin, aber auch mit spürbaren Auswirkungen verbunden. Die Mieten steigen massiv an, es sind kaum bezahlbare Wohnungen zu bekommen. Im Berliner Abgeordnetenhaus sind wir aktiv, um den Anstieg der Mieten zu begrenzen und geben deutlich mehr Geld für sozialen Wohnungsbau aus.

weiterlesen

Kostenlose Renten-Beratung am 15. Mai 2018

Fragen zur Rente bewegen viele Berliner: Um wie viel steigt meine Rente dieses Jahr? Muss ich die Rente versteuern? Diese und weitere Fragen beantwortet Renten-Experte Helmfried Hauch regelmäßig auf Einladung des Spandauer SPD-Abgeordneten Daniel Buchholz in einer Sprechstunde.

Buchholz: „Im Jahr 2018 werden die Renten erneut deutlich steigen! In West-Deutschland wie in den neuen Bundesländern werden rund 3 Prozent erwartet. Das ist eine der kräftigsten Erhöhungen der letzten Jahre und eine wichtige Anerkennung für geleistete Lebensarbeit der deutschen Rentnerinnen und Rentner.

weiterlesen

Menschenrechte: Lesung und Diskussion am 6.9.17

Am weltweiten Aktionstag für die Einhaltung der Menschenrechte laden Daniel Buchholz und der Fachausschuss Internationales der Berliner SPD zu einer Lesung mit anschließender Diskussion ein. Kriege, Gewalt gegen Andersdenkende, Nationalismus, Gängelung der Justiz, Protektionismus: Schrecklich neue Zeiten, wenn selbst demokratisch gewählte Präsidenten die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte von 1948 in Frage stellen!? Am Mittwoch 6. September 2017 kann darüber bei freiem Eintritt diskutiert werden.

Das internationale literaturfestival berlin (ilb) ruft für den 6. September 2017 zu einem weltweiten Aktionstag für Menschenrechte auf. Die 30 Artikel der Menschenrechtscharta sollen überall in der Welt zu etwa derselben Zeit gelesen werden, um sie trotz vieler Gegentendenzen gegenwärtig zu halten und zu stärken. Der SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz und der Fachausschuss „Internationale Politik, Frieden und Entwicklung“ der Berliner SPD laden darum gemeinsam zu einer Lesung mit anschließender Diskussion am Mittwoch 6. September 2017 um 18.30 Uhr ein: „Wie steht es um die Menschenrechte im Jahr 2017?“

weiterlesen