Renten-Beratung am 24. September 2020

Fragen zur Rente bewegen viele Berlinerinnen und Berliner: Um wie viel steigt meine Rente dieses Jahr? Muss ich die Rente versteuern? Was bringt mir die Grundrente? Diese und weitere Fragen beantwortet Renten-Experte Helmfried Hauch regelmäßig auf Einladung des Spandauer SPD-Abgeordneten Daniel Buchholz bei der kostenlosen Renten-Beratung.

Buchholz: „Seit mehreren Jahren biete ich in meinem Spandauer Bürgerbüro regelmäßig Beratungstermine zum Thema Rente an. Mir ist wichtig, die Bürger*innen vor Ort zu informieren und entsprechende Beratungsangebote zu machen. Umso mehr freut es mich, dass der Renten-Experte Helmfried Hauch in den vergangenen Jahren bereits über 100 Beratungsgespräche in meinem Siemensstädter Bürgerbüro geführt hat.

Weiterlesen

Mieten-Sprechstunde am 13. November 2020

Sorgen um die eigene Wohnung und steigende Mieten bewegen viele Berlinerinnen und Berliner. Die SPD handelt und hat in Berlin den Mietendeckel eingeführt. Gemeinsam mit Jürgen Wilhelm vom Berliner Mieterverein bietet der Spandauer SPD-Abgeordnete und Mietexperte Daniel Buchholz regelmäßig eine Mieten-Sprechstunde in seinem Bürgerbüro an.

Buchholz: „Haben Sie Ärger mit dem Vermieter oder Fragen zu steigenden Mieten? Berlin bietet viel, die Stadt wächst. Das ist ein Kompliment für Berlin, aber auch mit spürbaren Auswirkungen verbunden. Die Mieten sind massiv angestiegen, es sind kaum bezahlbare Wohnungen zu bekommen. Im Berliner Abgeordnetenhaus sind wir aktiv, um den Anstieg der Mieten zu begrenzen und geben deutlich mehr Geld für sozialen Wohnungsbau aus.

Weiterlesen

Mehr Service: Bürgerbüro Buchholz wieder geöffnet

Mehr Service nach Corona-Schließung: Bürgerbüro Buchholz ab sofort wieder offen

Nach der Schließung durch die Corona-Krise startet das Bürgerbüro des Spandauer SPD-Abgeordneten Daniel Buchholz in der Siemensstadt mit einem erweiterten Service vor Ort. Wegen des erhöhten Beratungs- und Informationsbedarfs öffnet es ab sofort und dauerhaft immer drei Tage in der Woche und steht mit vielfältigen Informationen und Hilfen bereit. Zum Start bietet Buchholz gleich eine persönliche Sprechstunde ohne Voranmeldung. Außerdem erhalten alle Besucher*innen kostenlos eine Alltags-Schutzmaske.

Buchholz: „In den letzten Wochen haben uns viele Anfragen von Nachbar*innen, Bürger*innen aus Spandau und ganz Berlin zu Corona und vielen weiteren politischen Themen per E-Mail und Telefon erreicht. Auch in den Zeiten der Ausgangsbeschränkungen konnten wir Ihre Fragen ‚aus der Ferne‘ beantworten und über aktuelle Entwicklungen informieren.

Weiterlesen

Michael Müller in Spandau

Einen ganz besonderen Besucher erwartet der Spandauer SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz am 20. Januar 2020 in seinem Bürgerbüro: Der Regierende Bürgermeister Michael Müller hat sich für einen lockeres Abendgespräch angekündigt. Dazu sind alle interessierten Bürger*innen herzlich eingeladen. Sie können Ihre Fragen direkt an den Regierenden stellen und mit ihm ins Gespräch kommen.

Daniel Buchholz: „Was wird das Jahr 2020 für Berlin bringen? Wie hilft der Mietendeckel konkret? Welche Pläne gibt es für die Siemensstadt und Spandau im Roten Rathaus? All diese Fragen und viele mehr können Sie am 20. Januar 2020 persönlich dem Regierenden Bürgermeister von Berlin Michael Müller stellen. Ab 18.00 Uhr wird der ‚Regierende‘ für ein lockeres Abendgespräch mit Diskussion in meinem Siemensstädter Bürgerbüro zu Gast sein.

Weiterlesen

SFB Fernseh-Geschichte mit Alexander Kulpok

Der Sender Freies Berlin (SFB) hat die Berliner*innen viele Jahre informiert und unterhalten. Alexander Kulpok war von Anfang an dabei, u.a. als Reporter und Moderator der legendären „Berliner Abendschau“. In seinem neuen Buch „SFB mon amour“ hat er viele Geschichten festgehalten. Am Freitag 28. Februar 2020 ist er ab 17.00 Uhr für eine Lesung mit anschließendem Gespräch im Bürgerbüro. Freuen Sie sich auf spannende und unterhaltende Geschichten!

Aus dem Alltag der Berlinerinnen und Berliner war der SFB lange Jahre nicht wegzudenken. Der Journalist Alexander Kulpok war von Anfang an beim Sender dabei: Als Reporter für Funk und Fernsehen, Redakteur und Moderator der legendären „Berliner Abendschau“. Mit viel Liebe und Gefühl beschreibt er in seinem neuen Buch „SFB mon amour“ die Geschichte des Senders.

Weiterlesen

Weihnachts-Café im Bürgerbüro

Am Freitag 20. Dezember 2019 wird es weihnachtlich im Bürgerbüro in der Siemensstadt! Ab 15 Uhr lädt der Spandauer SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz alle Bürger*innen herzlich zu seinem jährlichen Weihnachts-Café ein. In lockerer Runde kann geplaudert werden, beim Glücksrad und Kicker gibt’s vorweihnachtlich etwas zu gewinnen.

Buchholz: „Es ist bereits zu einer kleinen Tradition geworden: kurz vor Weihnachten lade ich alle interessierten Bürger*innen aus Berlin, Spandau und der Nachbarschaft zu einem gemütlichen Café-Nachmittag bei Kerzenlicht ein. Am Freitag 20. Dezember 2019 wird es dazu ab 15.00 Uhr im Bürgerbüro in der Nonnendammallee 80 (Siemensstadt) weihnachtlich und gemütlich.

Weiterlesen

Neue Siemensstadt: Ihre Ideen sind gefragt!

Wie ist der Stand der Planungen für den neuen Siemens-Campus? Wie können Bürger*innen auf die Gestaltung ihres Kiezes Einfluss nehmen? All dies soll auf der 6. Planungs-Werkstatt Siemensstadt diskutiert werden. Dazu lädt der Spandauer SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz alle interessierten Siemensstädter*innen in sein Bürgerbüro in der Nonnendammallee ein.

Daniel Buchholz: „Bereits zum sechsten Mal treffen sich interessierte Bürger*innen und Gewerbetreibende aus der Spandauer Siemensstadt, um die zukünftige Entwicklung ihres Kiezes aktiv mitzugestalten. Ziel der Werkstatt ist es, Wünsche, Anregungen, Vorstellungen und Ideen der Anwohner*innen zu sammeln und an den Senat und Siemens weiterzuleiten.

Weiterlesen

Stolpersteine in der Siemensstadt verlegt

Lange vergessen und dank der Arbeit engagierter Spandauer*innen wieder ans Licht geholt: die Geschichte der jüdischen Familie Stein aus Siemensstadt. Sie betrieben ein kleines Kaufhaus in der Nonnendammallee 82 und hatten dort auch ihre Wohnung. 1938 wurde das Kaufhaus „arisiert“, die Familie in den Tod und in die Flucht getrieben. Um an diese bislang wenig bekannte Geschichte zu erinnern, wurden am 24. Mai 2019 Stolpersteine für Adolf, Rosalie und Luise Stein verlegt.

Der Spandauer SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz hat sein Bürgerbüro direkt neben dem ehemaligen Kaufhaus: „Ich unterstütze die Verlegung der Stolpersteine in der Nonnendammallee zur Erinnerung an die Mitglieder der Familie Stein aus vollem Herzen. So werden aus den Millionen Opfern der nationalsozialistischen Judenverfolgung und der Shoa konkret greifbare Schicksale, die uns daran erinnern, was in unserem Land in einer dunklen Zeit passiert ist.

Weiterlesen