Zukunft der Berliner S-Bahn sichern

In Berlin steht erneut eine wichtige Entscheidung über die Zukunft der Berliner S-Bahn an. Für den Betrieb auf den Nord-Süd- und West-Ost-Linien sind entsprechende Ausschreibungen und Vorbereitungen zu treffen. Die SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus hat auf ihrer Klausurtagung im Januar 2018 zur S-Bahn einstimmig eine Resolution beschlossen. Der AK Verkehr der SPD-Fraktion, dessen Vorsitzender Daniel Buchholz ist, hat den Beschluss mit vorbereitet. Sie finden hier den vollständigen Text.

Die SPD-Fraktion favorisiert weiterhin einen S-Bahn-Betrieb aus einer Hand in den drei Berliner Teilnetzen Ring-Südost, Stadtbahn und Nord-Süd-S-Bahn. Eine weitere Zersplitterung der S-Bahn lehnen wir ab. Eine Aufteilung des S-Bahnverkehrs in unterschiedliche private Fahrzeugdienstleister und -betreiber ist keine Option.

weiterlesen

Mädchen, erobert die Politik!

Der Girls’Day als Zukunftstag für Mädchen ist weiter auf Erfolgskurs. Mehr als 6.000 Schülerinnen haben im vergangenen Jahr in Berlin mitgemacht und Labore, Büros, Hörsäle sowie Werkstätten gestürmt. Der Spandauer SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz bietet Plätze für Spandauer Mädchen, die mit ihm am 26. April 2018 die politische Arbeit vor und hinter den Kulissen kennen lernen wollen.

Buchholz: „Der Girls’Day ist als größter Zukunftstag für Mädchen ein echtes Erfolgsmodell. Seit dem Start im Jahr 2001 haben deutschlandweit über 1,5 Millionen Mädchen teilgenommen. Allein in Berlin waren es im vergangenen Jahr über 6.000. Diesmal sollen es noch mehr werden, wenn Zukunftsberufe locken und Unternehmen aus Technik, IT, Handwerk, den Naturwissenschaften und der Politik Ihre Türen öffnen.

weiterlesen

Extra-Tour durch’s Berliner Abgeordnetenhaus

Nächster Termin:
Do. 22. Februar 2018 von 11-14 Uhr

Seit 1899 wird im Berliner Abgeordnetenhaus Politik gemacht. Daniel Buchholz, seit 2001 direkt gewählter Abgeordneter für Spandau, bietet exklusive Touren durch das historische Gebäude am Potsdamer Platz. Nach einer fachkundigen Führung sind die TeilnehmerInnen live bei einer Plenarsitzung dabei und erfahren in einem Hintergrundgespräch so manches Geheimnis.

Das Berliner Abgeordnetenhaus am Potsdamer Platz ist längst nicht allen bekannt. Das politische Herz der Stadt Berlin wartet darauf, von den Bürgerinnen und Bürgern entdeckt zu werden. Der Spandauer SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz öffnet die Pforten und lädt regelmäßig zu exklusiven dreistündigen Führungen durch das geschichtsträchtige Gebäude.

weiterlesen

Menschenrechte: Lesung und Diskussion am 6.9.17

Am weltweiten Aktionstag für die Einhaltung der Menschenrechte laden Daniel Buchholz und der Fachausschuss Internationales der Berliner SPD zu einer Lesung mit anschließender Diskussion ein. Kriege, Gewalt gegen Andersdenkende, Nationalismus, Gängelung der Justiz, Protektionismus: Schrecklich neue Zeiten, wenn selbst demokratisch gewählte Präsidenten die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte von 1948 in Frage stellen!? Am Mittwoch 6. September 2017 kann darüber bei freiem Eintritt diskutiert werden.

Das internationale literaturfestival berlin (ilb) ruft für den 6. September 2017 zu einem weltweiten Aktionstag für Menschenrechte auf. Die 30 Artikel der Menschenrechtscharta sollen überall in der Welt zu etwa derselben Zeit gelesen werden, um sie trotz vieler Gegentendenzen gegenwärtig zu halten und zu stärken. Der SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz und der Fachausschuss „Internationale Politik, Frieden und Entwicklung“ der Berliner SPD laden darum gemeinsam zu einer Lesung mit anschließender Diskussion am Mittwoch 6. September 2017 um 18.30 Uhr ein: „Wie steht es um die Menschenrechte im Jahr 2017?“

weiterlesen

Buchholz gewinnt Wahlkreis zum 4. Mal direkt

Bereits zum vierten Mal in Folge konnte der Spandauer SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz seinen Wahlkreis direkt gewinnen. Erneut mit einem der besten SPD-Wahlergebnisse in ganz Berlin. Daniel Buchholz sagt nicht nur ‚Herzlichen Dank‘, sondern lädt alle Wähler und Unterstützer zu Kaffee und Kuchen in sein Bürgerbüro ein am Freitag 30.9.16 von 15 bis 17 Uhr.

Buchholz: „Bei der Wahl am 18. September 2016 konnte ich zum vierten Mal in Folge meinen Wahlkreis direkt gewinnen. Genau 35,1 % der WählerInnen in Siemensstadt, Haselhorst, Wilhelmstadt-Nord, Stresow und Tiefwerder haben mir ihre Stimme gegeben. Es ist berlinweit das zweitbeste Ergebnis für einen SPD-Abgeordneten.

weiterlesen

Sie haben 3 Stimmen. Bitte gehen Sie wählen!

Am 18. September 2016 werden das Berliner Abgeordnetenhaus und alle Bezirksparlamente neu gewählt. Es geht um die Zukunft unserer Stadt. Häufig gibt es die Frage, was es mit den verschiedenen Stimmzetteln auf sich hat. Dazu möchte ich Ihnen einige wichtige Hinweise geben. Demokratie lebt vom Mitmachen. Bitte gehen Sie wählen!

Herzliche Grüße Ihr
Daniel Buchholz

weiterlesen

Entdecker-Tag Spandau mit Michael Müller am 23.8.16

Am Dienstag 23. August 2016 lädt der Spandauer SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz zu einem ganz besonderen Entdecker-Tag Spandau rund um sein Bürgerbüro ein. Die Gäste können kostenlos den historischen Siemensturm besteigen, beim Sommer-Café mit Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller plauschen und abends geht es stimmlich hoch hinaus bei Karaoke.

Buchholz: „An diesem Tag soll mein Bürgerbüro in der Spandauer Siemensstadt seinem Namen alle Ehre machen. Ich lade Sie herzlich ein, dabei zu sein!

weiterlesen

Finanzsenator Kollatz-Ahnen diskutiert in Spandau am 6. Juni 2016

Berlin wächst und kann endlich Schulden abbauen. Es wird kräftig investiert in Schulen, Kitas und Ämter, aber reicht das für den steigenden Bedarf? Wie viele neue Mitarbeiter stellen die Bezirke ein? Das können interessierte Bürger persönlich mit Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen diskutieren. Der Spandauer SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz hat ihn am Montag 6. Juni 2016 um 19.00 Uhr zu einem exklusiven Abendgespräch in sein Bürgerbüro eingeladen.

Buchholz: „Berlin wächst. In den letzten Jahren sind jeweils rund 45.000 Einwohner neu in die Stadt gezogen. Damit Infrastruktur und Wohnungsbau schnell genug mitwachsen, muss kräftig investiert werden. Die Mittel dafür stehen bereit: Neben den regulären Haushaltsmitteln gibt es 689 Millionen Euro aus dem ‚Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt‘ (SIWA).

weiterlesen